Kreuz in Lorrengs Garten


Steckbrief:

Baujahr 1869
Zerstörung bis ~ 2001
Restauration/Wiederaufbau 2002/2003
 Erbauungsgrund Tod der Eltern bei einem Brand
Material ??stein
Standort Metzerstraße, Einmündung Kirchenweg, Unterfelsberg
Pate Noch kein Pate registriert. Bei Interesse können Sie sich über das Kontaktformular melden.

An der Metzer Straße, unterhalb der Einmündung des Kirchenwegs, steht auf der linken Seite in Lorrengs (Bachschangs) Garten bei einem Kastanienbaum ein Kreuz, dessen Inschrift besagt, dass es 1869 von den Eheleuten Wilhelm und Margaretha Christiany zur Ehre Gottes und zur Erinnerung an die Eltern Wilhelm Himbert und Anna Lemire errichtet worden ist. Das Kreuz soll errichtet worden sein, nachdem ein geistig Umnachteter das Elternhaus in Brand gesteckt und in den Flammen den Tod gefunden hatte.

Über der Inschrift steht der auf vielen Kreuzen wiederkehrende Bittspruch „O crux ave, spes unica“.

Das stark verwitterte Kreuz wurde 2002 auf Initiative des CDU-Ortsverbandes restauriert und im September 2003 eingeweiht.