2017


DRK Feldküche: Frohe Weihnachten

Die DRK Feldküche schließt für dieses Jahr ihre Kesseln und Töpfe. Im kommendem Jahr sind wir wieder da:

Den Anfang macht unser Grünkohlessen am 20.01.2018.

Am 29.04.2018 kochen wir für die Primiz in Überherrn Erbsensuppe

Am 01.05.2018 kochen wir für die Feuerwehr Felsberg zur Einweihung ihres neuen Fahrzeugs.

Am 05.05.2018 kochen wir für die Mathiaswallfahrt nach Trier.

Am 31.05.2018 kochen wir in Griesborn.

Am 19.08.2018 kochen wir für das Kapellenfest in St. Oranna.

 

Wir  wünsche allen Freunden der Feldküche "Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch in Jahr 2018".

Veröffentlicht am 17.12.17


KITA: Weihnachtsvorbereitungen

...in der Weihnachtsbäckerei....

 

Auf diesem Wege nochmals ganz herzlichen Dank an die fleißigen Mamas der Weihnachtsbäckerei!

Da war allerhand los in unserer kleinen Küche!!! Es wurde fleißig geknetet, grollt, bemehlt, ausgestochen....

Das war richtig klasse!!!

Lebkuchen Männer...Tannenbäume, Sterne...

 ...alles das war mit von der Partie...

 

Da kann das Schnee- und Plätzchenfest kommen!!!

 

 

WEIHNACHTSWÜNSCHE

 

Weihnachten

hat vor allem etwas mit Kindern zu tun,

mit dem Kind in der Krippe,

mit unseren Kindern,

mit dem Kind in uns.

 

Weihnachten

hat vor allem etwas mit Liebe zu tun,

mit Güte und Verständnis,

mit Zärtlichkeit und Ermutigung,

mit geöffneten Armen.

 

Weihnachten

hat vor allem etwas mit Neuanfang zu tun,

mit unseren eigenen kleinen Schritten,

 

heraus aus der Erstarrung,

 

hin zum Licht.

 

 

In diesem Sinne an Alle

...die uns nahestehen

...nur aus der Ferne kennen

...mit uns kooperieren

...oder kooperieren wollen

...an alle Leserinnen und Leser Überherrner Rundschau,

und an alle Kolleginnen nah und fern....

 

 

Liebe helle, ermutigende,herzliche, weihnachtliche Grüße ...

Joyeux Noel...bonne Année...

Frohe Weihnachten...

Guten Rutsch...

 

....von Herz zu Herz, ihre Kita St. Nikolaus

Veröffentlicht am 17.12.17


KITA: Nikolaus in Felsberg und die Weihnachtsbäckerei

Patronatsmesse am 6. Dezember

Es war wieder soweit!

Gerne haben wir die feierliche Messe anlässlich des Namenstages des Hl. Nikolaus mitgestaltet!

Das Licht einer Kerze...wir schauen es uns an!

Wie brennt die Flamme der Kerze? Brennt sie ruhig? Oder flackert sie?

Jeder von Euch hat eine Kerze angezündet:

 

„Ich zünde eine Kerze an ...

...für alle, die einsam und alleine sind,

...für alle, die Unrecht zulassen,

...für alle, die mutlos und traurig sind,

...für alle, die freudlos durch den Alltag gehen,

...für alle, die unzufrieden und rastlos sind,

...für alle, denen Weihnachten gleichgültig geworden ist,

...für alle, die in Streit und Unfrieden leben,

...für alle, die keine Heimat haben,

...für alle Familien, damit sie glücklich leben können.“

Das war wunderschön....

„Petit étoile, petit étoile, étincelle dans le ciel...

...on voit de la terre,on voit de la terre,  ta lumière, ta lumière!”

 

 

Der Nikolaus war hier…schon klopft es an der Tür…

...wir rufen laut, Herein, schon tritts du bei uns ein...!“

 

Lieber Nikolaus!!

Wir wollen Dir nochmal ganz herzlichen Dank sagen, dass Du an deinem und unserem Namenstag die Zeit gefunden hast, uns hier in der Kita zu besuchen!!

 

Das war sehr schön!

In deinem schönen goldenen Buch stand auch etwas geschrieben!

Du hast ja auch festgestellt, dass wir uns immer bemühen, das ist ja das Allerwichtigste!

Du hast Dich auch sehr über die Lieder, Gedichte...gefreut, die wir für Dich vorbereitet hatten!

„Sankt Nikolaus, du guter Mann, der Freund der Kinder, wir sehen es Dir an!“

Es ist immer wieder schön, wenn Du uns besuchen kommst!!

Auch an dieser Stelle lieber Nikolaus, wollen wir uns dafür bedanken, dass Du in den letzten Jahren immer wieder Zeit für uns hattest.

Ganz egal, ob Du in die Kita, oder auch in die Kirche gekommen bist, was immer besonders schön war!! Wir haben uns immer sehr über Deinen Besuch gefreut!!

 

Ganz liebe, leuchtende, wärmende Grüße von Herz zu Herz…

…von Unten nach Oben…

Ihre Kita St. Nikolaus

Veröffentlicht am 09.12.17


DRK Feldküche: "Hilf mit" Saarlouis

Auch im diesem Jahr war das DRK Felsberg-Berus in Saarlouis um für die Aktion „Hilf mit“ der Saarbrücker Zeitung und dem Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes unsere Erbsensuppe mit Wurst & Weck zu verkaufen. Am Samstag, den 02.12, begannen bereits gegen 7:00 Uhr unsere Aufbauarbeiten am Großer Markt. Die Aktion, die 2017 zum dreißigsten Mal stattfindet, erfreut sich großer Beliebtheit: Schon gegen 10:00 Uhr kamen die ersten Erbsensuppesser, leider mussten wir sie noch bis zum eigentlichen Beginn der Aktion, um 11.00 Uhr, vertrösten. Gegen 13:30 Uhr war der Kessel leer und wir hatten unsere 300 Portionen verkauft. Unsere Mitstreiterinnen, die Sozialfrauen, haben bis 13:00 Uhr 560 Tüten Gebäck verkauft.

Kurz gesagt: Es war wie immer wieder ein voller Erfolg.

Veröffentlicht am 09.12.17


KITA: Adventskalender

...24 Türchen....

Es ist soweit, endlich!!

Die Zeit des Vorbereitens, der Vorfreude...hat angefangen!

Was versteckt sich wohl hinter den einzelnen Türchen?

Eine spannende Sache!!

Wie jedes Jahr überraschen wir  unsere französischen Freunde mit einem  „calendrier de l’Avent de l’ Amitié“, einem Adventkalender der Freundschaft!!

Merci beaucoup...und eine schöne Adventszeit!!

 

Vielen Dank ...

....an die „Staier Classic Cars“!

„Wie schön, wenn man Freunde hat... dann braucht man sich vor nichts zu fürchten“!

Ganz, ganz herzlichen Dank an Pascal Tonnellier von den „Staier Classic Cars“ für die großzügige Spende über 350 Euro, die anlässlich des Festes am 09.07.2017 erwirtschaftet wurde!

Dadurch ist es möglich, das Eine oder Andere Weihnachtsgeschenk für die beiden Gruppen zu erweitern!!

 

Wir wünschen Euch eine schöne Adventszeit...

Zeit...

...inne zu halten

...sich zu besinnen

...sich auszuruhen

...sich neu zu suchen

...auch neu zu finden

...zu genießen

...bewusst zu leben

...sich zu freuen

....zum Leben

Möge es jedem gelingen …

 

Liebe wärmende adventliche Grüße von Herz zu Herz...

...ihre Kita St. Nikolaus

Veröffentlicht am 09.12.17


KITA: In der Turnhalle

...1,2,3 komm  spring mit mir....

In dieser Woche stand unsere Bewegungsbaustelle ganz im Zeichen unserer Jüngsten!!

Laufen, Krabbeln, Springen... mal mit oder auch mal ohne Hindernisse...

 

Uiuiuiui...

Das war ganz schön aufregend!!!

Da war ganzer Körpereinsatz gefragt!

Und natürlich auch Körperbeherrschung, wie man hier ja auch ganz gut sehen kann!!

Hin und her...ganz schön anstrengend...aber auch richtig schön!!

 

Alle haben mitgemacht!

Weiter so!!

Veröffentlicht am 19.11.17


KITA/Feuerwehr: St. Martin

Ein bisschen so wie Martin möcht‘ ich manchmal sein!

 

Die letzten Tage standen ganz im Zeichen dieses heiligen Mannes!!

Wer war dieser Heilige, von dem wir soo viel lernen können??

Genau, Martin musste schon als 15jähriger ein Soldat werden, das war nach dem römischen Gesetz so.

Aber er war ein anderer Soldat, denn er behielt nichts für sich und teilte

Alles mit den Armen und Bedürftigen!

Dann...in einer kalten Winternacht, als er mit seinen Soldaten von seiner Wachrunde durch das Stadttor von Amiens reiten wollte...

Da sah er ihn...den Bettler, den niemand beachtete und an dem jeder vorbeiging!

Mit ihm teilte er seinen roten Offiziersmantel!!

 

Selbstverständlich spielten wir das auch nach!!

Und wir fassten den Entschluss: „...ein bisschen so wie Martin, möchte‘ ich manchmal sein...

Wie könnte uns das gelingen??

Nett und freundlich zueinander zu sein, sich gegenseitig zu helfen, sich für den Anderen einsetzen...das sind gute Ansätze!!

Wem es dann gelingt, der darf sich ein „rotes Mantelteil“ als sichtbares Zeichen dafür, an seinen Pullover heften!!

 

Das Backen einer großen Martinsbrezel, die aus vielen kleinen Teigkugeln bestand, war natürlich das Highlight!!

So konnten wir dann auch in unseren internen Martinsfeiern gut miteinander teilen...

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Stefanie von der Bäckerei Benzschawel in Felsberg für die Teigspende!!

Du hast Dir somit auch ein „Mantelteil“ verdient!!

 

In diesem Jahr gestalteten wir auch den Wortgottesdienst anlässlich des St. Martin.

 

Das haben die Maxis richtig toll gemacht!! Suuuperapplaus für Euch!!

Lieben Dank an unsere Maxis Yasmin, Tim, Leonie, Julian, Anna-Lena, Ben,

Anna, Sidar, Louisa, Anna und Max!!

 

„...nur ein bisschen klitzeklein, möcht ich wie Sankt Martin sein!“

Veröffentlicht am 14.11.17


Ortsrat/Jugendwehr: VDK - Sammlung

Am Samstag, 11. November 2017, sind die Mitglieder der Jugendwehr, unterstützt von Mitgliedern des Ortsrates, ab 13.00 Uhr unterwegs um  die Sammlung für den Volksbund deutscher Kriegsgräberfürsorge durchzuführen. Der Volksbund ist ein gemeinütziger Verein, der  Gräber und Gedenkstätten von über 2,7 Millionen Kriegstoten des Ersten und Zweiten Weltkriegs auf 833 Friedhöfen in 46 Ländern pflegt und sich für die Friedensarbeit einsetzt.

Veröffentlicht am 04.11.17


KITA: Altenehrung im Dorfzentrum

Am vergangenen Sonntag haben wir das Programm der Altenehrung in der Halle des Dorfzentrums mitgestaltet!

Auf der Bühne haben wir einen  musikalischen Einblick durch das Kindergartenjahr präsentiert!

Mit deutsch-französischen Fähnchen, deutsch-französischen „Kindergarten Schürzen“ und mit lauten Trommeln zogen wir in die Halle ein, in der wir schon erwartet wurden!

Sogar unsere Kleinsten waren mit an Bord und haben sich toll präsentiert!

Natürlich wurde auch das Tanzbein geschwungen! Und nicht nur das Bein!!! Bei lebendigen Tänzen war unser ganzer Körper eingebunden!

„TschuTschuwa....OkiDoki...“ und der gruselige „Gespenstertanz“ durften natürlich nicht fehlen!

Lieben Dank für die Einladung, der wir gerne gefolgt sind!

Es ist schön, wenn sich Alt und Jung begegnen können und wir einen kleinen Einblick in unsere wichtige Arbeit geben konnten!

Man konnte die Lebensfreude, die Wertschätzung, die gemeinsame, liebevolle Basis, die wir zu „unseren Kindern“ pflegen nicht nur hören!!

In diesem Sinne....

Veröffentlicht am 16.10.17


KITA: Maxis on Tour - in der Stadtbücherei Saarbrücken

 

 In dieser Woche hat uns die Compagnie de L’atelier zu einem schönem deutsch-französischen Theater nach Saarbrücken eingeladen.

Es hieß: „ Sous la neige“!

 

Hier ein kurzer Einblick dazu:

Ein Haufen Seidenpapier bedeckt die schlafende Welt- der Schnee. Mit den Bewegungen der beiden Schauspieler entstehen und

vergehen Traumwesen, die bald wieder im wundersamen Papierschnee schmelzen.

Ein zartes Ballett zum Sehen und Hören, eine wunderbare Träumerei!

 

Ein wunderbares Fühlerlebnis für Groß und Klein...!

Einen ganz herzlichen Dank an die Stadtbibliothek Saarbrücken für diese Einladung!

Ein ebenso herzliches Dankeschön an unseren Förderverein für die Übernahme der Kosten!!

Veröffentlicht am 16.10.17


KITA: Im Viezhaus Berus

Zu Besuch beim Obst- und Gartenbauverein Berus...

...im Viezhaus

Am 28. September waren unsere Maxis beim Obst- und Gartenbauverein in Berus eingeladen!

Dort wurden wir schon von dem 1. Vorsitzenden Stefan Hoffmann erwartet! Wir waren sehr gespannt und haben Stefan mit dem Lied:

„Bonjour, Bonjour, Salut“ begrüßt.

Stefan hat uns dann genau erklärt, wie der Apfel an den Baum kommt

...bis zur Ernte!! Das dauert ja auch ganz schön lange!!

Vom Frühling bis zum Herbst!

Ja und dann...dann ging es auch schon los!!

Zuerst wurden unsere mitgebrachten Äpfel sortiert, dann natürlich gewogen und die Kilo Zahl aufgeschrieben!!

Das ist ganz wichtig, denn danach richtet sich die Menge des Apfelsaftes!

Jetzt...kamen die Äpfel in die Apfelrutsche...

...und kamen aus der Apfelpresse als Apfeltratsch wieder heraus!

Ganz schön spannend!

Das Ergebnis durften wir probieren...

...hat sehr lecker geschmeckt!

 

Die gepressten Äpfel flossen als Saft in einen großen, silbernen Behälter, in dem der Saft erhitzt und dann in Flaschen abgefüllt wurde!!

Zum Abschluss durften wir natürlich den leckeren Saft probieren und...

...bekamen sogar noch ein Abschlussgeschenk, eine gesunde Tüte, mit.

Und für unsere Freunde in der Kita, noch leckeren Apfelsaft, den wir jetzt trinken können!!

 

Lieben Dank an Stefan und sein Team für die „saftige“ Einladung!

Besonders, da es eine „Dorfübergreifende“ Aktion war!

Gerne kommen wir im nächsten Herbst wieder!

Veröffentlicht am 09.10.17


KITA: Apfelsaft

Einladung der Familie Stockhausen/Zulewski:

...Hier liegt ein Apfel...

Bei bestem Ausflugswetter haben sich die Vormaxis und Maxis auf den Weg gemacht!!

Ein paar Äpfel hatten wir ja von unserem Apfelbaum schon mitgebracht, aber auch in Jonathans riesigem „Paradies“, seinem Garten, gab es noch viele Äpfel zu ernten und zu sammeln!

Danach hieß es schleppen zur Apfelsaftanlage! Doch wie kommt jetzt der Saft aus den Äpfeln in unser Glas??

Zunächst kamen die Äpfel in die „Apfelkleinschneidemaschine“!!

 

Da musste man ganz schön fest an der Kurbel drehen!!

 

Anschließend kam alles in die Presse!!

Upps!!

Sogleich lief der erste Saft schon davon...schnell eine Fingerkostprobe!!

Dann gabs den leckeren Apfelsaft!!

Miam Miam Miam....

Daumen hoch für den „ultraleckeren“ Apfelsaft!!

Bevor wir uns verabschiedeten gab es noch einen ganz lieben Dank

und Merciiiii!!

Liebe Marliese, liebe Eva, lieber Georg, lieber Arek....lieben Dank von Herz zu

Herz für dieses tolle Erlebnis in eurem Paradies!!

Wir kommen immer wieder gerne zu Euch!!


Feuerwehr: Nokirwübung

Liebe Freunde der Feuerwehr Felsberg,

 

auf diesem Wege möchten wir uns bei euch für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen mehr als 30 Jahre gemeinsamer Übung an der traditionellen Nokirw der Feuerwehr Felsberg bedanken. Ihr habt diese Nokirw-Übung mit eurem Wissen und Handeln zu dem gemacht, was sie bis heute war. Die Nokirw- Übung entstand in den Anfängen der Feuerwehr Felsberg noch als Feuerwehrball im Saal Hoen. Nach langen Jahren wurde dieser Feuerwehrball abgeschafft und zur Nokirw-Übung umgebaut. Diese war für alle Feuerwehrleute in der Vergangenheit immer ein Highlight, das einen festen Platz nach der St. Oranna Kirmes in unserem Ort hatte. Leider mussten wir auch feststellen, dass die Bevölkerung immer weniger Interesse an der an Nohkirw Samstag stattfindenden Übung hatte. Dies gibt uns zum Anlass, die Nohkirw-Übung an dem traditionellen Tag nicht mehr stattfinden zu lassen. Die Nohkirw wird nur noch im internen Kreis als Familienabend der Feuerwehr Felsberg stattfinden. Sollten wir wieder Ausrichter der Jahreshauptübung der Feuerwehr Überherrn sein, werden wir diese an dem traditionellen Nohkirw- Samstag durchführen.

Ihre Feuerwehr


KITA: Wem is de Kirw???? und Zahnarztbesuch

„Wem is de Kirww???....Uuuuuus!“

Trotz des „Sonnenscheins, der in Strömen vom Himmel fiel, haben wir

uns nicht vertreiben lassen!!

„Minions voran.....Bannanna, Bannanna...“ hieß es!!

Nach kurzem Verweilen beim „Feijawehr Jupp“ in der Garage konnten wir uns gestärkt auf

den Weg machen!!

Lieben Dank dafür!!

Melanie hatte für die anwesenden Minions noch „Bannannas“ dabei, die wir während dem

Umzug gut verteilen konnten!

An dieser Stelle herzlichen Dank an die Firma Globus für das „Bannanna – Sponsern“!

Auch an Dich, liebe Melanie, für Dein Engagement!

In diesem Jahr konnten wir sogar im Takt des Neuforweiler Fanfarenzuges marschieren!!

Das war Klasse!

Lieben Dank an Alle, die trotz des bescheidenen Wetters gekommen sind!!

 

..unser Paten – Zahnarzt war da....

 

Das ist immer aufregend!!

Aber auch gleichzeitig sehr lustig!!

Zuerst haben wir einen lustigen Film über Zähne, die richtige

Pflege, das richtige Essen...von Klopps und Krümel geschaut

Anschließend ging es dann auch schon ans Üben!!

Wie sollten wir uns die Zähne eigentlich putzen??

Gut, dass unser Zahnarzt die schöne Kuh mit dem großen

Mund und den großen Zähnen dabei hatte!!

Auf geht’s!! Die Übung macht den Meister!!

Und anschließend hat unser Zahnarzt festgestellt:

·         Alle können gut Zähne putzen!!

·         Alle haben naturgesunde Zähne!!

Prima gemacht!!

Weiter so!!

Veröffentlicht am 21.09.17.


KITA: Die Erntezeit ist da!

„Erntezeit ist heut...“

„Seht, was wir geerntet haben...“

 

Wir sind soooo froh!!!

Das Einrichten und Bepflanzen unserer Hochbeete ist ein voller Erfolg!!!

 

Das Ernten natürlich auch!! Ganz egal, ob es Bohnen....

... oder unsere super leckeren gelben

Birnentomaten sind....

 

Unserer „Gärtnerteam“ hat ganze Arbeit geleistet!!

Jetzt kennen wir uns super gut aus!

Und: Wir haben sogar schon unser „Saatgut“ für die nächste Saison, denn aus den sehr reifen Bohnenschoten haben wir die Bohnen zuerst getrocknet und danach im Schraubglas verstaut!!

Das macht Spaß!!!

Wir werden  euch weiter berichten!!

 

Liebe Grüße von Herz zu Herz, ihre Kita St. Nikolaus

 

Veröffentlicht am 12.08.17.


KITA: Abschlussgottesdienst und Abschlussfeier

„Wir sitzen alle in einem Boot.....

....dafür sind Freunde da!!“

 

In dieser Woche stand unsere Abschlussmesse auf dem

Programm!!

Das war ganz schön aufregend!

Wir hatten uns sooo gut darauf vorbereitet!

„Wir sitzen alle in einem Boot,

dafür sind Freunde da!“

 

Und das große, echte Steuerrad, das uns Reinhold ausgeliehen

hatte!! Nochmals lieben Dank dafür!!

Doch zuerst stand unser großer Einzug mit Ranzen und Schultüte an!

 

Schaut nur her!! Das sind wir!!

Und wie wir strahlen!!

Ja, ja, wenn man ein Maxi ist, dann kann man das!!

Umrahmt von vielen schönen, schmissigen Liedern haben wir den lieben Gott um seinen Schutz und Segen gebeten!! Er ist immer bei uns, egal wo uns die Schifffahrt hin führt!

Egal, ob es stürmisch ist oder eine Flaute herrscht!

Auf ihn können wir getrost vertrauen!! Er ist unser Steuermann!!

Es waren  bewegende Momente, die wir in der Kirche erleben durften!!

Anschließend waren Alle noch zu einem kleinen

Umtrunk auf unser Kita Gelände geladen!

Hier haben unsere Eltern und wir noch die Erzieherinnen mit einem

schönen Text, schönen Blümchen und mit einigen „Zilly und Zingaro“

Büchern überrascht !!

Die haben wir uns schon ewig gewünscht!!

Aber...wir konnten unsere Gäste auch noch überraschen!!

Unsere „Diplomierungsfeier“ stand ja noch auf dem Programm!! Alle abgeschlossene Projekte wie Hören-Lauschen-Lernen, Schuhbinde Führerschein, Scherenführerschein... wurden erwähnt!

Ebenso hatten wir unsere Vernissage, inspiriert durch den Künstler Paul Klee, eröffnet und...

...einen Ausschnitt unseres Musikprojektes vorgeführt!!

„Das rockt“ ...war das diesjährige Thema!!

Uiuiuiui...unsere Gäste staunten nicht schlecht!!

Ganz egal, ob es Rhythmus Übungen, der Cup Song, der Stuhl Rap...

 

Es war eine wunderschöne Vorstellung, die sowohl allen Mitwirkenden, als auch

allen Gästen  viel, viel Spaß gemacht hat!!

Eine tolle Leistung!!

Gratulation und Félicitation!!

 

Herzliches Dankeschön

Auch auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön an die

Firma Rietmann, die uns eine mit einer Spende von 2oo Euro

überrascht hat!!

Gemeinsam mit den Kindern können wir unseren

„Wunschzettel“ wieder ein gutes Stück abarbeiten!!


Fronleichnam 2017 in Felsberg

Am Sonntag, den 18. Juni fand der diesjährige Fronleichnam für die Pfarreien St. Nikolaus Felsberg, St. Martin Berus und St. Matthias Altforweiler statt.

Unter Teilnahme vieler Bürger und Bürgerinnen zog die Fronleichnams-Prozession durch unseren Ort.

Vielen DANK an alle Erbauer der drei Freiluft-Altäre die schon in aller frühe diese Altäre aufbauten.


KITA: Maxis on Tour - beim DRK

Maxis on tour....

...beim DRK Felsberg

 

Schon am frühen Morgen machten wir uns auf den Weg zum DRK ins Dorfzentrum!!

Denn dort waren wir mit Marco Hewer und Sascha Schwarz zum  Kochen verabredet!

Nach dem Hände waschen ging es auch schon sofort los:

Mit Messer und Schneidebrettchen machten wir uns über

Möhren, Paprika, Sellerie, Lauch und Zwiebeln her.

Das war vielleicht eine „Schnippelei“...

Flugs kam alles in die große Pfanne, das Hackfleisch dazu...

Mhmmm...das duftete schon gut!!

Während das Essen „brutschelte“, zeigte uns Marco noch den großen Erste Hilfe Koffer!!

Wir staunten nicht schlecht über den Inhalt!!!

Pflaster, Verbandspäckchen, Tücher, Spritzen...

Freiwillige vor!!! Wer ist mutig???

Es wurde geübt, wie und was man im Ernstfall tun muss!!

Das war sehr interessant und spannend!!

Sogar der Puls wurde gemessen!! Gott sei Dank, wir waren alle fit für den Heimweg.

In der Kita angekommen, wurden wir von unseren Freunden schon erwartet und dank des schönen Wetters waren die Tische draußen gedeckt!

 

Hmmm...die Nudeln und die Hackfleischsoße, die wir gekocht hatten, schmeckten super lecker!!

Deshalb wollen wir an dieser Stelle nochmals Danke...Merci....sagen:

an Marco Hewer und Sascha Schwarz für die vielen Erklärungen und das Ausprobieren, für das Kochen, an unser Felsberger Rot Kreuz, das uns das leckere Essen spendiert hat!!!

Merci beaucoup!!!Herzlichen Dank!!!


KITA: Besuch von unseren franz. Freunden

Maxis on Tour....

...die franz. Freunde besuchen uns.....

 

Ein ganz besonderes Highlight in dieser Woche....

Nicht nur, dass uns die franz. Freunde besuchen!!

Unsere Freundin „Pimprenelle“ vom deutsch-französischen Theater kam zu Besuch!!

Sie hatte uns „Rosalie“ mitgebracht!!

 

Rosalie hatte ein Problem und konnte nicht einschlafen!

Am Abend vor ihrem Geburtstag! Das ist ja auch wirklich zu verstehen!!

Gut, dass Rosalie ihre Oma hat, mit der sie alles besprechen konnte!!

Ganz gespannt folgten wir der Geschichte von Rosalie!!!

Auch unsere franz. Freunde waren ganz begeistert von dieser schönen Geschichte!!!

Anschließend gab es noch leckeren Kuchen für Alle!!

An dieser Stelle noch herzlichen Dank an alle „Back Mamas!!“

Und...ein gaaanz herzliches Dankeschön an unseren Förderverein, der die gesamten Kosten dieser

Theateraufführung übernommen hat!!!

Veröffentlicht am 13.06.


Teufelsburg: Rock om Gau wieder in Felsberg

Das Nachwuchsfestival Rock om Gau wird am Wochenende 18./19. August wieder auf der Teufelsburg stattfinden. Nach längerer Planungsphase in enger Zusammenarbeit der Veranstalter und des Förderverein Teufelsburg wurde dies am 21.05 bekanntgegeben. Nach 2007, 2009 und 2010 ist die Burg bereits zum vierten Mal Schauplatz dieses unvergleichlichen Festivals. Wie die Jahre zuvor auch werden Campingmöglichkeiten und ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden sein. 

 

Wir freuen uns auf ein stimmiges Wochenende auf der schönsten Terrasse des Saarlandes. 

Veröffentlicht am 30.05.17


Kita: Maxis on Tour - in Frankreich

Maxis on Tour.... chez nos amis francais...

 

Angekommen in der Ecole maternelle wurden wir auch schon gleich zum Frühstücken erwartet!! Miam Miam Miam.... das war lecker!

Anschließend haben wir uns auch direkt auf den Weg zur „Médiatheque“ gemacht. Schnell waren wir in drei Gruppen aufgeteilt und los ging’s!

In der ersten Gruppe haben wir uns ein „Bilderbuch mit Geräuschen“ angeschaut, nämlich Regenmacher, Trommel und Pfeife!

In der zweiten Gruppe durften wir entweder Bilderbücher anschauen oder Memory spielen.

Die letzte Gruppe hat sich ein Bilderbuch vom Hasen angeschaut

Und danach den Hasen genauso auf ein Blatt gemalt, wie er vorgestellt wurde.

 

Danach war „Wechselzeit“...on change...angesagt!!

Ein schöner, interessanter Vormittag ging zu Ende!!

Merci beaucoup...herzlichen Dank an das Team der Médiatheque

Creutzwald!!!                 


Veröffentlicht am 30.05.17

KITA: Gartenprojekt

„ Erntezeit ist heut...“

 

Doch bevor es soweit war, haben wir uns erst einmal tolle Hochbeete angeschafft!

Diese hat uns der Förderverein gemeinsam mit Spendengeldern - Wir berichteten- gesponsert!!

Und Christel Hanauer hat die „Patenschaft“ übernommen! Gemeinsam mit Edith und Christel haben wir dann eingesät, eingelegt und auch angepflanzt!

Und mit guter Erde...das haben wir auch gelernt, geht es gaaanz schnell!!

Erbsen und Bohnen sind schon schön aus der Erde gewachsen!!

 

Jetzt war es an der Zeit die angepflanzten Radieschen zu ernten!!

Ganz schön groß sind sie gewachsen!!

Jetzt schnell waschen und dann...

...ja dann geht’s ans Schnippeln, damit auch jedes Kind

mal unser leckeres, selbst angebautes Gemüse probieren kann!!!

 

 

Liebe sonnige Grüße von Herz zu Herz, ihre Kita St. Nikolaus

....Maxis on Tour

....bei der Feuerwehr Felsberg

 

„Wir sind als allererste da....

Wir machen laut Tatüüütataaaa....“

Ganz freudig wurden wir von  Jörg, Uli und Klaus begrüßt und dann ging’s eigentlich auch schon los....

Zuerst haben wir uns mit Jörg  in der „Feuerwehrstube“ angeschaut, wozu man eigentlich die Feuerwehr rufen kann!! Das war ganz schön interessant!!

 

Wir staunten nicht schlecht, als uns Uli die ganzen Gerätschaften aus dem

Feuerwehrauto zeigte...

Was man da alles wissen muss....Natürlich warteten wir schon ganz gespannt darauf, in das Einsatzfahrzeug einzusteigen und vielleicht....

Ja, genau...alles einsteigen und bereit machen...

Jetzt war Klaus an der Reihe und probte mit uns, wie eine Fahrt aussehen könnte...

Der Highlights nicht genug...

Whoooow....

„...den Schlauch fest in der Hand, löschen wir euch jeden Brand...“

Genauso!!!

Fast schon wie echt!!!

Ganz herzlichen Dank an unsere Feuerwehrmänner Jörg, Uli und Klaus, die in gewohnt netter Art einen tollen Job machen...!!!

Auch ein herzliches Dankeschön für das Feuerwehrbuch, die Malstifte und die Feuerwehrsuppe....


KITA/Feuerwehr: Maxis on Tour - bei der Feuerwehr

Traditionell kamen auch dieses Jahr die Maxis der KITA St. Nikolaus Felsberg zur Feuerwehr zu Besuch.

Zuerst wurde der theoretische Teil abgehandelt. Hier bekamen die Kinder Informationen über die Aufgaben der Feuerwehr und wie sie sich im Brandfall zu verhalten haben. Auch wurde das Absetzen eines Notrufes geschult.

Im Anschluss folgte die Besichtigung der Feuerwehrfahrzeug. Hier gab es einiges zu bestaunen und auszuprobieren.

Jörg und Klaus bereiteten einen Friteusenbrand vor welchen die Kinder sehr aufmerksam bestaunten und die Folgen sahen wenn ein Fettbrand mit Wasser gelöscht wird. 

Wasserspritzen gehört natürlich bei solch grandiosem Wetter dazu. Es war ein gelungener Vormittag.

Vielen DANK an alle Beteiligten

Veröffentlicht am 18.05.17


Kita: Maxis on Tour - bei der Polizei

Maxis on Tour....

….zur Polizei Inspektion Saarlouis

 

Aufregung pur war angesagt!!

Mit dem großen Linienbus ging es nach Saarlouis!!

Auf der Polizeiwache angekommen gab’s schon gleich ganz viel zu sehen und zu bestaunen!!

Aber pssst....die Telefone klingeln...es gehen Notrufe ein....

 

Schon waren wir mitten im Thema...

Wie verhalten wir uns da richtig?

Was müssen wir sagen?

Aber wir kennen uns aus!!

Dann haben wir uns die Zellen und das „Verbrecherzimmer“ angeschaut. Dort wird man gemessen, von allen Seiten fotografiert, gewogen und auch Fingerabdrücke hergestellt!!

Und das alles durften wir auch machen!!

Als Erinnerung konnten wir unseren Fingerabdruck mit nach Hause nehmen!

Anschließend standen die Fahrzeuge, insbesondere der große Unfallbus auf dem Programm.

Auch die neue Ausrüstung eines OPE Polizisten hat uns Hans Werner gezeigt!

Uiuiui...neue Schutzhelme, neue Waffen, Schutzschild... alles um den Polizisten zu schützen!

Wir staunten nicht schlecht!!

 

Die Zeit verging wie im Flug und wir mussten uns wieder verabschieden!

Lieber Hans Werner, ganz herzlichen Dank für deine schönen Erklärungen!


Jugendfeuerwehr: Ehrung der VdK-Sammler

Am 10. Mai 2017 waren die Mitglieder der Jugendwehr Felsberg von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer zu einem Empfang in der Staatskanzlei eingeladen. Diese Einladung war ein Dankeschön für ihren Einsatz bei den Sammlungen des Volksbundes deutscher Kriegsgräberfürsorge. Die Jugendwehr Felsberg beteiligt sich schon seit Jahren, unterstützt von Mitgliedern des Löschbezirks Felsberg und von Ortsratsmitgliedern, an diesen Sammlungen. Ein herzliches Dankeschön auch von uns für euer tolles Engagement.


OIG: Neuwahl des Vorstands

Am 20.03.17 wurde ein neuer Vorstand der Ortsinteressengemeinschaft gewählt. Dieser setzt sich zusammen aus:

 

1. Vorsitzender: Alois Thilmont

2. Vorsitzender: Paul Schwarz

Schriftführer: Jörg Schönberger

Kassiererin: Christel Hanauer

Beisitzer: Stephan Staab

Beisitzer: Herbert Weiss


Pfarrei: Matthiaswallfahrt nach Trier

Auch in diesem Jahr wollen wir die Tradition der Matthiaswallfahrt fortführen und am Samstag vor Christi Himmelfahrt, 20. Mai 2017, zum Grab des Apostels Matthias pilgern.

Wir fahren mit dem Bus zu einem Treffpunkt 6 km oberhalb der Domstadt Trier und werden von dort aus zu Fuß zur Benediktinerabtei wallfahrten. Abfahrt ist: 

 

8.15 Uhr ab Pfarrkirche St. Matthias Altforweiler

8.20 Uhr ab Haus Bergfried in Berus

8.25 Uhr Bushaltestelle Oberfelsberg

8.30 Uhr ab Dorfzentrum Felsberg

 

Diejenigen, die nicht zu Fuß gehen können, werden zunächst nach St. Paulin zum Grab der sel. Blandine Merten fahren und anschließend nach St. Matthias. 

Gegen 11.30 Uhr werden wir in der Matthiasbasilika begrüßt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen im Pilgerheim. 

Um 13.30 Uhr feiern wir am Grab des Apostels unser Pilgeramt. Danach besteht die Möglichkeit zum Besuch des Klosterladens. Gemeinsamer Abschluss ist im Pfarrheim Hilbringen bei Kaffee und Kuchen. Der Kostenbeitrag für die Busfahrt beträgt 10,00 €, für das Mittagessen 4,00 €. (Erbsen-suppe mit Wursteinlage und Brötchen, zubereitet vom DRK Felsberg-Berus).

Anmeldungen werden im Pfarrbüro Altforweiler entgegengenommen. Bei der Anmeldung ist der Kostenbeitrag  von 14,00 € zu entrichten. Wir laden alle Mitglieder unserer Pfarreiengemeinschaft herzlich zu dieser Wallfahrt ein.    

 


Dass unsere Dorfgemeinschaft funktioniert ist kein Geheimnis. Ein Paradebeispiel hierfür waren die letzten Tage. Zum Maibaumsetzen der Feuerwehr am 30.04.17 kamen so viele Besucher wie noch nie. Besonders die Zahl der jungen Familien und jungen Erwachsenen war bemerkenswert. Und so war das diesjährige Maibaumsetzen auch ein Zusammenkommen, ein Austausch der Generationen. Da wurde das Aufstellen des Maibaums fast zur Nebensache. Wir, als Ortsbürger, möchten der Feuerwehr Felsberg für diese Erfahrung danken und freuen uns über diese.


KiTa:

Maxis on Tour....

....im Felsberger Dorfmuseum!!

 

Im Arbeitsraum des „Aktiv-Teams“ startete unsere Museumserkundung!

Das war vielleicht spannend!!

„Ooh wie rappelt das, in meinem Butterfass...“

Genau...wir haben Butter gemacht und auch anschließend auf

leckerem Brot gegessen und die leckere Buttermilch getrunken!!

Das haben wir auch am nächsten Tag gleich in der Kita gemacht!!

 

 

Aber jetzt erzählen wir erst mal noch, was es alles im Museum zu erkunden gab!!

Alles, was man früher auf dem Feld, im Haushalt, bei den Tieren... hatte, das war dort aufgestellt und konnte angeschaut werden! 

Sogar das Spielzeug von früher...wir waren sehr beeindruckt!

Traktoren, Pferdewagen...eine Maschine zum Seile duddeln...

Alles von früher halt !

Marie hat das sooo schön gesagt: So was können wir sonst nur in Büchern sehen!!

 

Da hat der Leo, der ganz viele Sachen gesammelt und das Museum gegründet hat,

eine tolle Idee gehabt!!

 

Dann haben wir uns den Traktor angeschaut!

Und Paul hat uns nicht nur alles im Museum gezeigt, sondern alles konnte

er uns erklären! Egal, welche Frage wir ihm gestellt haben- er konnte alles beantworten!

So ging ein interessanter und spannender Vormittag zu Ende!!

 

Ganz herzlichen Dank an das Aktiv Team, allen voran natürlich Paul,

für die Einladung und die Erklärungen!!

Schließlich wollen wir ja auch wissen, wie die Leute aus Felsberg früher gelebt und mit was sie gearbeitet haben!!

 

...Piep...piep...piep...

Wer kommt denn da...?!

 

Das war vielleicht eine Überraschung!!

Wir bekamen piepsenden Besuch im Morgenkreis:

 Johannes Tilmont hat uns mit seinen beiden Kindern Finn und Leni und einer „piepsenden Kiste“ besucht!

Das war vielleicht spannend!

Als Leni die Kiste geöffnet hat, staunten wir nicht schlecht!

Pünktlich am Ostermontag waren diese flauschigen Küken aus dem Ei geschlüpft!

Ganz viele Fragen haben wir gestellt:

 

  •       Wie viel frisst ein Huhn?
  •       Wieviel wiegt es?
  •          Wie lange dauert es, bis es groß ist?
  •       Wie viele Eier legt ein Huhn?
  •       Was trinkt es?

 

Das war ganz schön aufregend...und interessant!!

Alle Fragen wurden beantwortet und dann gingen diese flauschigen Küken noch „von einer Hand, zur anderen Hand..“!

 

Ganz herzlichen Dank an Finn, Leni und Johannes Tilmont für diesen

piepsenden, flauschigen Überraschungsbesuch!!

 

Liebe Grüße von Herz zu Herz, ihre Kita St. Nikolaus


Ort: Picobello

Am 11.03 fand die alljährliche Picobello-Aktion statt. Nach einem anstrengendem Vormittag bei sommerlichen Temperaturen konnte ein voller Container mit Müll aus der Umwelt abgeholt werden.

 

Die Feuerwehr Felsberg und die Ortsvorsteherin Agnes Klein bedanken sich bei allen Staier Bürgern für ihre tatkräftige Unterstützung.

 

Weitere Picobello Bilder bitte auf den Container klicken !